Keine Versandkosten in Deutschland
 5% Neukunden-Rabatt (Code: NkR2017)
 (+49) (0)2501-964650
 Mo-Fr 10:00-19:00 Uhr | Sa 10:00-16:00 Uhr
Gelkissen
Filter schließen
von bis
  •  
TECHNOGEL-KISSEN-ANATOMIC
Technogel Nackenstützkissen Anatomic 7
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL_REISESITZKISSEN
Technogel Reisesitzkissen
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Sitzkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
89,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-CONTOUR
Technogel Nackenstützkissen Contour 13
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-CONTOUR
Technogel Nackenstützkissen Contour 7
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-CONTOUR
Technogel Nackenstützkissen Contour 9
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-DELUXE
Technogel Nackenstützkissen Deluxe 11
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-DELUXE
Technogel Nackenstützkissen Deluxe 14
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-ANATOMIC
Technogel Nackenstützkissen Anatomic 11
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *
TECHNOGEL-KISSEN-CONTOUR
Technogel Nackenstützkissen Contour 11
Technogel Kissen - optimal druckentlastend und wärmeableitend für höchsten Schlafkomfort Technogel ist ein weichmacherfreies Polyurethan-Gel. Seine Vorzüge liegen unter anderem in der dreidimensionalen Druckverteilung und der...
169,00 € *

Gelkissen

Gelkissen
Gelkissen besitzen eine Oberschicht aus einem zähflüssigen und schweren Gel, so wie das Contour 11 von Technogel. Die obere Gelschicht besitzt eine ähnliche Funktionsweise wie Wasser. Das sehr hochwertige Gel kann den entstehenden Druck an Kopf und Nacken verteilen. Diese Druckentlastung kann sonst nur Wasser bieten, da es sich in alle Richtungen ausdehnen kann. Der Vorteil des Gelpolsters der Technogelkissen im Vergleich zu Wasserbetten – selbst wenn die Oberfläche verletzt wird, das Gel kann nicht wie Wasser auslaufen. Das verwendete Gel hat eine thermoregulierende Funktion. Gelkissen, sowie Gelschaumkissen bieten auch stark schwitzenden Personen ein ausgeglichenes Schlafklima.

Bei reinen Gelkissen wie dem Anatomic 7 von Technogel ist die Funktionsweise natürlich noch stärker ausgebildet als bei Gelschaumkissen. Aber auch bei Gelschäumen ist die Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung wesentlich besser als bei Viskokissen oder den meisten Kaltschaumkissen. Anders als bei Viskokissen, deren Körperanpassung temperaturabhängig sind, reagiert Gelschaum wie normaler Kaltschaum sofort auf entstehenden Druck. Auch die Rückstellkraft entspricht der des Kaltschaums. Ein Gelschaumkissen, beispielsweise das Feeling Vario des Herstellers Dermapur, besteht immer aus einer oberen weichen Gelschaum Schicht. Diese besteht üblicherweise aus einem Gemisch von Gel und Kaltschaum.

Gelschaumkissen verbinden das gewohnte Liegegefühl mit den druckentlastenen Eigenschaften des Gels. Die Körperanpassung ist bei einem Gelschaum ausgezeichnet. Die oberer Schicht eines Gelkissens passt sich jeder Kopfform perfekt an. Die Gelschaumschichten können unterschiedlich hoch ausfallen. Damit wird das Liegegefühl entsprechend weicher oder kompakter. Insgesamt wird der Schlaf auf einem Gelkissen als „schwebend“ bezeichnet. Gerade unruhige und druckempfindliche Schläfer empfinden dieses schwerelose Schlafen als besonders erholsam und entlastend.

Das Gelkissen besitzt eine Trägerschicht: Technogelkissen wird das ebenfalls druckentlastene Viscoschaum Material verwendet. Gel- und Vicoschaum werden in flüssiger Form in eine Form gegossen und verbinden sich somit ohne weitere Klebstoffe, die eventuell aushärten könnten. Somit erhält der Körper die nötige Unterstützung und eine gesunde Liegepostion wird erreicht. Auch Allergiker schlafen auf Gelkissen beschwerdefreier und erholsamer. Der Gelschaum ist resistent gegen Hausstaubmilben und ein Einnisten von Bakterien. Die Bezüge sind abnehmbar und waschbar.

Welches Kissenmaterial ist für Sie das Richtige?
Die Wahl des Materials ist abhängig von der bevorzugten Stützkraft, der erwünschten Funktion und des individuellen Liegegefühls.

Sind Sie Seitenschläfer?
Ihr Kissen sollte den Raum zwischen Kopf und Matratze füllen, so dass die Halswirbelsäule in einer Linie die Verlängerung der Wirbelsäule bildet. Das Kissen soll den Nacken stützen und den Kopf weich betten. Auf keinen Fall darf die Wirbelsäule gestaucht oder gestreckt werden.

Sind Sie Rückenschläfer?
Auch in dieser Lage muss der Nacken gestützt werden. Der Kopf soll in das Kissen einsinken können. Damit wird die Halswirbelsäule etwas verlängert. Wenn Ihre Nasenspitze senkrecht nach oben zeigt und Sie kein Doppelkinn bilden, dann hat das Kissen die richtige Höhe.

Sind Sie Bauchschläfer?
Weg mit dem Kissen! Mit einem Kissen in Bauchlage ist Ihre Halswirbelsäule nicht nur überdreht, sondern auch nach hinten gestaucht. Wenn Sie was zum kuscheln brauchen, dann bitte nur ein ganz weiches und dünnes Kinder-Kunstfaserkissen.

Ist die Wahl Ihres Kissens abhängig von der Matratze?
Die Wahl des Kissens hängt individuell von der Schulterbreite und der Festigkeit der Matratze ab.

Ist die Oberfläche Ihrer Matratze weich, kann Ihre Schulter gut einsinken? Dann wird das richtige Kissen weniger hoch sein.

Ist Ihre Matratze fester im Schulterbereich?
Dann benötigen Sie ein höheres Kissen, um den Druck von der Schulter zu nehmen.

Hilft Ihnen das richtige Kissen gegen Nackenschmerzen?
Im seltensten Fall kann man die Nackenbeschwerden alleine auf das Kissen zurückführen. Eine falsche oder durchgelegene Matratze oder ein defekter Lattenrost sind meist die Ursache für eine lange und oft erfolglose Suche nach dem richtigen Kissen.

Wie pflegen Sie Ihr Kissen richtig?
Kissen benötigen Frischluft nach einer langen Nacht. Lassen Sie nach dem Aufschütteln das Kissen auslüften (eventuell am offenen Fenster, vielleicht auf dem Wäscheständer an der frischen Luft). Bei starkem Schwitzen oder Hausstauballergie können Sie einen Kissenschonbezug benutzen. Verwenden Sie nur Tagesdecken, wenn die gesamte Feuchtigkeit aus Kissen, Matratzen und Decken entwichen ist.

Sind noch Fragen zu Gelkissen offen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Unsere Schlafberater stehen Ihnen telefonisch unter 02501-964650 oder auch im Chat gern beratend zur Seite.

Gelkissen besitzen eine Oberschicht aus einem zähflüssigen und schweren Gel, so wie das Contour 11 von Technogel. Die obere Gelschicht besitzt eine ähnliche Funktionsweise wie Wasser. Das sehr... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gelkissen

Gelkissen
Gelkissen besitzen eine Oberschicht aus einem zähflüssigen und schweren Gel, so wie das Contour 11 von Technogel. Die obere Gelschicht besitzt eine ähnliche Funktionsweise wie Wasser. Das sehr hochwertige Gel kann den entstehenden Druck an Kopf und Nacken verteilen. Diese Druckentlastung kann sonst nur Wasser bieten, da es sich in alle Richtungen ausdehnen kann. Der Vorteil des Gelpolsters der Technogelkissen im Vergleich zu Wasserbetten – selbst wenn die Oberfläche verletzt wird, das Gel kann nicht wie Wasser auslaufen. Das verwendete Gel hat eine thermoregulierende Funktion. Gelkissen, sowie Gelschaumkissen bieten auch stark schwitzenden Personen ein ausgeglichenes Schlafklima.

Bei reinen Gelkissen wie dem Anatomic 7 von Technogel ist die Funktionsweise natürlich noch stärker ausgebildet als bei Gelschaumkissen. Aber auch bei Gelschäumen ist die Temperatur- und Feuchtigkeitsregulierung wesentlich besser als bei Viskokissen oder den meisten Kaltschaumkissen. Anders als bei Viskokissen, deren Körperanpassung temperaturabhängig sind, reagiert Gelschaum wie normaler Kaltschaum sofort auf entstehenden Druck. Auch die Rückstellkraft entspricht der des Kaltschaums. Ein Gelschaumkissen, beispielsweise das Feeling Vario des Herstellers Dermapur, besteht immer aus einer oberen weichen Gelschaum Schicht. Diese besteht üblicherweise aus einem Gemisch von Gel und Kaltschaum.

Gelschaumkissen verbinden das gewohnte Liegegefühl mit den druckentlastenen Eigenschaften des Gels. Die Körperanpassung ist bei einem Gelschaum ausgezeichnet. Die oberer Schicht eines Gelkissens passt sich jeder Kopfform perfekt an. Die Gelschaumschichten können unterschiedlich hoch ausfallen. Damit wird das Liegegefühl entsprechend weicher oder kompakter. Insgesamt wird der Schlaf auf einem Gelkissen als „schwebend“ bezeichnet. Gerade unruhige und druckempfindliche Schläfer empfinden dieses schwerelose Schlafen als besonders erholsam und entlastend.

Das Gelkissen besitzt eine Trägerschicht: Technogelkissen wird das ebenfalls druckentlastene Viscoschaum Material verwendet. Gel- und Vicoschaum werden in flüssiger Form in eine Form gegossen und verbinden sich somit ohne weitere Klebstoffe, die eventuell aushärten könnten. Somit erhält der Körper die nötige Unterstützung und eine gesunde Liegepostion wird erreicht. Auch Allergiker schlafen auf Gelkissen beschwerdefreier und erholsamer. Der Gelschaum ist resistent gegen Hausstaubmilben und ein Einnisten von Bakterien. Die Bezüge sind abnehmbar und waschbar.

Welches Kissenmaterial ist für Sie das Richtige?
Die Wahl des Materials ist abhängig von der bevorzugten Stützkraft, der erwünschten Funktion und des individuellen Liegegefühls.

Sind Sie Seitenschläfer?
Ihr Kissen sollte den Raum zwischen Kopf und Matratze füllen, so dass die Halswirbelsäule in einer Linie die Verlängerung der Wirbelsäule bildet. Das Kissen soll den Nacken stützen und den Kopf weich betten. Auf keinen Fall darf die Wirbelsäule gestaucht oder gestreckt werden.

Sind Sie Rückenschläfer?
Auch in dieser Lage muss der Nacken gestützt werden. Der Kopf soll in das Kissen einsinken können. Damit wird die Halswirbelsäule etwas verlängert. Wenn Ihre Nasenspitze senkrecht nach oben zeigt und Sie kein Doppelkinn bilden, dann hat das Kissen die richtige Höhe.

Sind Sie Bauchschläfer?
Weg mit dem Kissen! Mit einem Kissen in Bauchlage ist Ihre Halswirbelsäule nicht nur überdreht, sondern auch nach hinten gestaucht. Wenn Sie was zum kuscheln brauchen, dann bitte nur ein ganz weiches und dünnes Kinder-Kunstfaserkissen.

Ist die Wahl Ihres Kissens abhängig von der Matratze?
Die Wahl des Kissens hängt individuell von der Schulterbreite und der Festigkeit der Matratze ab.

Ist die Oberfläche Ihrer Matratze weich, kann Ihre Schulter gut einsinken? Dann wird das richtige Kissen weniger hoch sein.

Ist Ihre Matratze fester im Schulterbereich?
Dann benötigen Sie ein höheres Kissen, um den Druck von der Schulter zu nehmen.

Hilft Ihnen das richtige Kissen gegen Nackenschmerzen?
Im seltensten Fall kann man die Nackenbeschwerden alleine auf das Kissen zurückführen. Eine falsche oder durchgelegene Matratze oder ein defekter Lattenrost sind meist die Ursache für eine lange und oft erfolglose Suche nach dem richtigen Kissen.

Wie pflegen Sie Ihr Kissen richtig?
Kissen benötigen Frischluft nach einer langen Nacht. Lassen Sie nach dem Aufschütteln das Kissen auslüften (eventuell am offenen Fenster, vielleicht auf dem Wäscheständer an der frischen Luft). Bei starkem Schwitzen oder Hausstauballergie können Sie einen Kissenschonbezug benutzen. Verwenden Sie nur Tagesdecken, wenn die gesamte Feuchtigkeit aus Kissen, Matratzen und Decken entwichen ist.

Sind noch Fragen zu Gelkissen offen? Dann nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Unsere Schlafberater stehen Ihnen telefonisch unter 02501-964650 oder auch im Chat gern beratend zur Seite.

Zuletzt angesehen