• JAHRESSCHLUSSVERKAUF BEI SOLDBERG
  • BIS ZU 23% RABATT AUF ALLES
Angebote in:
Angebote noch:

Aktion gültig vom 27.12.2017 bis zum 30.12.2017

 Keine Versandkosten in Deutschland
 5% Neukunden-Rabatt (Code: NkR2018)
 (+49) (0)2501-964650
 Mo - Fr 10 - 19 Uhr | Sa 10 - 16 Uhr
Tellerlattenroste
Filter schließen
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Tellerlattenroste

Suchen Sie eine neue und druckentlastende und punktelastische Unterfederung für Ihre Matratze?

Tellerlattenroste

Tellerlattenroste, auch Modulrahmen genannt wurden entwickelt, um einen optimalen Liegekomfort zu bieten. Die einzelnen Tellerelemente reagieren punktuell auf den liegenden Körper und unterstützen so, wie keine anderer Lattenrost, die Druckentlastung der Matratze. Tellerlattenroste besitzen meist unterschiedliche, der menschlichen Anatomie angepasste Körperzonen. Oft kann die Festigkeit der einzelnen Module manuell verändert werden. Die Federung wird durch drehpunktgelagerte, tellerförmige Federelemente erzielt. Die Teller können sich in alle Richtungen neigen und bieten so eine optimale Punktelastizität und Anpassung an die Belastung der Matratze. Sie geben immer genau da nach, wo die abstehenden Körperpartien, wie Schulter und Becken auf den Tellerlattenrost einwirken. Außerdem erhält die Taille in Seitenlage oder die Lordose in Rückenlage optimale Unterstützung. Tellerlattenroste stellen sich optimal auf individuelle Bewegungen und Belastungen ein und gewährleisten eine harmonische und ergonomische Körperunterstützung. Sie unterstützen die Matratze bei der Stabilisation der Wirbelsäule.

Der Tempur Systemrahmen Flex 500 bietet einen etwas festeren Liegekomfort. Er besitzt 4 Zoneneinteilungen zur Unterstützung der Druckentlastung. Seine Gesamtbauhöhe beträgt 11,5 cm. Der Systemrahmen von Tempur gibt Ihnen die Möglichkeit, den Telllerlattenrost durch zusätzliche Füße frei stehend zu nutzen. Die Füße sind nicht im Lieferumfang enthalten Sie sind als Zubehör erhältlich. Um ein Verrutschen der Matratze zu verhindern, können sogenannte Matratzenbügel erworben werden. Durch ein einfaches Stecksystem werden diese am Rahmen befestigt.

Der Tellerlattenrost Nero Grip UV ist mit Anti-Rutsch-Elementen (Spikes) ausgestattet. Ein Verrutschen der Matratze wird somit verhindert und Matratzenbügel sind unnötig. Basis des Tellerlattenrostes ist ein stabiler Schichtholzrahmen. Die Tellerfederelemente werden auf Federholzleisten gelagert, dadurch entsteht ein doppelter Federkomfort. Die aufgelöste Oberfläche bietet optimale Druckentlastung des gesamten Körpers. Die Tellerlattenroste sind auch als manuell und elektrisch verstellbare Variante erhältlich. Warum benötigt eine Matratze überhaupt einen Tellerlattenrost? Tellerlattenroste unterstützen die Funktion der Matratze. Liegt eine Matratze auf dem Boden oder einer starren Konstruktion kann sie ihre gesamte Wirkung nicht entfalten. Ein guter Tellerlattenrost ist zoniert und unterstützt damit den eigentlichen Aufbau der verwendeten Matratze. Zonierung bedeutet, dass entsprechend der Anatomie einige Bereiche des Tellerlattenrostes oder der Matratze weicher oder fester gestaltet sind. Eine der wichtigsten Zonen ist die Schulterzone. Diese stark ausgeprägte Schulterzone ist vor allem für empfindliche oder breitere Schultern zum Vorteil. Beckenzonen sind meist durch in ihrer Härte verstellbare Tellermodule individuell regulierbar. Die Lendenwirbelzone ist fester ausgeprägt, denn da wird mehr Unterstützung durch Tellerlattenrost und auch Matratze benötigt. Der Tellerlattenrost übernimmt ca. 1/3 des Liegekomforts des gesamten Schlafsystems und bildet mit Matratze und Kissen eine gemeinsame Einheit. Funktionstüchtige Tellerlattenroste sind wichtig für die Haltbarkeit jeder Matratze. Da sich eine Matratze aufgrund ihrer Punktelastiziät nicht nur an die schlafende Person anpasst, sondern auch an den entsprechenden Untergrund, muss der Tellerlattenrost vollkommen intakt sein. Durchgelegene oder sogar fehlende Tellermodule beschädigen die Matratze dauerhaft schon nach kürzester Zeit. Auch sehr hochwertige Matratzen mit einer hohen Anzahl an Federn oder einer hohen Raumdichte nehmen somit Schaden. Eine besondere Art der Tellerlattenroste sind die Mehrzonenrahmen/teilaufgeslösten Rahmen. Sie sind das optimale Kombinationsprodukt aus Teller- und Federholzrahmen. Hier werden die positiven Aspekte beider Lattenroste kombiniert und bieten so einen optimalen Liegekomfort. Meist sind der Becken- und Schulterbereich mit Tellermodulen ausgestattet, um beispielsweise den empfindlichen Schulterbereich ideal zu entlasten und der Beckenbereich wird optimal gestützt.

Ein Modell dieses Tellerlattenrostes ist der Exclusiv Rahmen KF des Herstellers Billerbeck. Die Tellerlattenroste des Herstellers bilden die ideale Ergänzung zu den Billerbeck Matratzen und machen den Liegekomfort perfekt. Der Mehrzonenrahmen Exclusiv besitzt elastische Doppelfederleisten mit einer Mittelzonenverstärkung. Die einstellbare Schulter- und Beckenabsenkung sorgt für maximalen Komfort.

Sind noch Fragen zu Tellerlattenrosten offen oder wünschen Sie eine persönliche Schlaf- und/oder Produktberatung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf, Ihre Kontaktaufnahme oder eine E-Mail. Unsere freundlichen Schlafexperten stehen Ihnen montags bis freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr telefonisch unter 02501 964650 oder per Email an info@soldberg.de zur Verfügung.

Suchen Sie eine neue und druckentlastende und punktelastische Unterfederung für Ihre Matratze? Tellerlattenroste, auch Modulrahmen genannt wurden entwickelt, um einen optimalen Liegekomfort... mehr erfahren »
Fenster schließen
Tellerlattenroste

Suchen Sie eine neue und druckentlastende und punktelastische Unterfederung für Ihre Matratze?

Tellerlattenroste

Tellerlattenroste, auch Modulrahmen genannt wurden entwickelt, um einen optimalen Liegekomfort zu bieten. Die einzelnen Tellerelemente reagieren punktuell auf den liegenden Körper und unterstützen so, wie keine anderer Lattenrost, die Druckentlastung der Matratze. Tellerlattenroste besitzen meist unterschiedliche, der menschlichen Anatomie angepasste Körperzonen. Oft kann die Festigkeit der einzelnen Module manuell verändert werden. Die Federung wird durch drehpunktgelagerte, tellerförmige Federelemente erzielt. Die Teller können sich in alle Richtungen neigen und bieten so eine optimale Punktelastizität und Anpassung an die Belastung der Matratze. Sie geben immer genau da nach, wo die abstehenden Körperpartien, wie Schulter und Becken auf den Tellerlattenrost einwirken. Außerdem erhält die Taille in Seitenlage oder die Lordose in Rückenlage optimale Unterstützung. Tellerlattenroste stellen sich optimal auf individuelle Bewegungen und Belastungen ein und gewährleisten eine harmonische und ergonomische Körperunterstützung. Sie unterstützen die Matratze bei der Stabilisation der Wirbelsäule.

Der Tempur Systemrahmen Flex 500 bietet einen etwas festeren Liegekomfort. Er besitzt 4 Zoneneinteilungen zur Unterstützung der Druckentlastung. Seine Gesamtbauhöhe beträgt 11,5 cm. Der Systemrahmen von Tempur gibt Ihnen die Möglichkeit, den Telllerlattenrost durch zusätzliche Füße frei stehend zu nutzen. Die Füße sind nicht im Lieferumfang enthalten Sie sind als Zubehör erhältlich. Um ein Verrutschen der Matratze zu verhindern, können sogenannte Matratzenbügel erworben werden. Durch ein einfaches Stecksystem werden diese am Rahmen befestigt.

Der Tellerlattenrost Nero Grip UV ist mit Anti-Rutsch-Elementen (Spikes) ausgestattet. Ein Verrutschen der Matratze wird somit verhindert und Matratzenbügel sind unnötig. Basis des Tellerlattenrostes ist ein stabiler Schichtholzrahmen. Die Tellerfederelemente werden auf Federholzleisten gelagert, dadurch entsteht ein doppelter Federkomfort. Die aufgelöste Oberfläche bietet optimale Druckentlastung des gesamten Körpers. Die Tellerlattenroste sind auch als manuell und elektrisch verstellbare Variante erhältlich. Warum benötigt eine Matratze überhaupt einen Tellerlattenrost? Tellerlattenroste unterstützen die Funktion der Matratze. Liegt eine Matratze auf dem Boden oder einer starren Konstruktion kann sie ihre gesamte Wirkung nicht entfalten. Ein guter Tellerlattenrost ist zoniert und unterstützt damit den eigentlichen Aufbau der verwendeten Matratze. Zonierung bedeutet, dass entsprechend der Anatomie einige Bereiche des Tellerlattenrostes oder der Matratze weicher oder fester gestaltet sind. Eine der wichtigsten Zonen ist die Schulterzone. Diese stark ausgeprägte Schulterzone ist vor allem für empfindliche oder breitere Schultern zum Vorteil. Beckenzonen sind meist durch in ihrer Härte verstellbare Tellermodule individuell regulierbar. Die Lendenwirbelzone ist fester ausgeprägt, denn da wird mehr Unterstützung durch Tellerlattenrost und auch Matratze benötigt. Der Tellerlattenrost übernimmt ca. 1/3 des Liegekomforts des gesamten Schlafsystems und bildet mit Matratze und Kissen eine gemeinsame Einheit. Funktionstüchtige Tellerlattenroste sind wichtig für die Haltbarkeit jeder Matratze. Da sich eine Matratze aufgrund ihrer Punktelastiziät nicht nur an die schlafende Person anpasst, sondern auch an den entsprechenden Untergrund, muss der Tellerlattenrost vollkommen intakt sein. Durchgelegene oder sogar fehlende Tellermodule beschädigen die Matratze dauerhaft schon nach kürzester Zeit. Auch sehr hochwertige Matratzen mit einer hohen Anzahl an Federn oder einer hohen Raumdichte nehmen somit Schaden. Eine besondere Art der Tellerlattenroste sind die Mehrzonenrahmen/teilaufgeslösten Rahmen. Sie sind das optimale Kombinationsprodukt aus Teller- und Federholzrahmen. Hier werden die positiven Aspekte beider Lattenroste kombiniert und bieten so einen optimalen Liegekomfort. Meist sind der Becken- und Schulterbereich mit Tellermodulen ausgestattet, um beispielsweise den empfindlichen Schulterbereich ideal zu entlasten und der Beckenbereich wird optimal gestützt.

Ein Modell dieses Tellerlattenrostes ist der Exclusiv Rahmen KF des Herstellers Billerbeck. Die Tellerlattenroste des Herstellers bilden die ideale Ergänzung zu den Billerbeck Matratzen und machen den Liegekomfort perfekt. Der Mehrzonenrahmen Exclusiv besitzt elastische Doppelfederleisten mit einer Mittelzonenverstärkung. Die einstellbare Schulter- und Beckenabsenkung sorgt für maximalen Komfort.

Sind noch Fragen zu Tellerlattenrosten offen oder wünschen Sie eine persönliche Schlaf- und/oder Produktberatung? Dann freuen wir uns über Ihren Anruf, Ihre Kontaktaufnahme oder eine E-Mail. Unsere freundlichen Schlafexperten stehen Ihnen montags bis freitags von 10.00 bis 19.00 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr telefonisch unter 02501 964650 oder per Email an info@soldberg.de zur Verfügung.

Zuletzt angesehen